Anthologien

Zu verschiedenen Anlässen und Themen sind Anthologien mit historischem Hintergrund entstanden. Z. B erscheint 2011 aus den besten Texten des Kurzgeschichtenwettbewerbs zusammen mit Geschichten von Quo Vadis-Autoren der Band “Drei Tagesritte vom Bodensee”  beim Gemeiner Verlag.

Das steinerne Auge
Wickenhäuser, Ruben (Hrsg.)

Das steinerne Auge. Historischer Episodenroman zu Terror, Überwachung und Bespitzelung im Wandel der Zeiten,
Bookspot 2009, ISBN-13: 978-3937357355

In Kurzgeschichten schildern die Autoren die Dynamik der Überwachung und der Kontrolle, die Aufgabe persönlicher Freiheiten aus Faulheit, Ignoranz oder Sicherheitsversprechungen im Wandel der Zeit – beginnend bei Echnaton, über das alte Ägypten und das Rom des Tiberius, Mittelalter und Inquisition der frühen Neuzeit, über den “Alten Fritz” bis hin zu der gegenwärtigen Entwicklung zur Überwachungsgesellschaft.

Ein Experiment, im Sinne Feuchtwangers den historischen Roman zum Herausschälen aktueller politischer Entwicklung zu nutzen.

Autoren:
Sabine Wassermann, Alessa Schmelzer, Malachie Hyde, Angeline Bauer, Tessy Korber, Lea Korte, Walter Burkhard Bierschenck, Jörgen Bracker, Olaf Kappelt, Sabine Ebert, Klas Ewert Everwyn, Beate Klepper, Heidi Rehn, Barbara Zoeke, Harald Gröhler, Martina André und Oliver Pifferi, Walter Laufenberg


Mönche, Meuchler, Minnesänger
Krimis aus dem Mittelalter

Den Band mit 12 spannenden Mittelalter-Krimis stellte Günter Krieger als Herausgeber mit Blick über den Tellerrand zusammen und konnte Quo Vadis Autoren sowie Nichtmitglieder für das Projekt gewinnen.

“Die Krimis sind gut zu lesen und bieten spannende Unterhaltung in kurzer Form. Wer es gern länger mag, findet am Ende Hinweise auf die Romane der einzelnen Autoren.” KARFUNKEL 74/2008

ISBN 9783937357225
Erschienen im Bookspot Verlag, Juli 2007

 

Mit Texten von:
Petra Balzer de Garcia, Peter Erfurt, Tanja Kinkel, Günter Krieger, Walter Laufenberg, Titus Müller, Belinda Rodik, Dieter Hermann Schmitz, Kirsten Schützhofer, Dagmar Trodler, Eric Walz und Ruben Wickenhäuser.


Von Troja nach Berlin

Knapp 40 historische Romane, allesamt eingereicht im Wettbewerb um den ersten Sir Walter Scott-Literaturpreis, geben sich in dieser von Olaf Kappelt in liebevoller Arbeit zusammengestellten Anthologie auszugsweise die Ehre. In den mal amüsanten, mal nachdenklichen, hier mehr unterhaltenden, dort mehr informativen Beiträgen erschließen sich dem Leser die unterschiedlichsten Spielarten des gegenwärtigen Genres, das als “historischer Roman” bezeichnet wird. Der Erlös des Buches kommt der Förderung des deutschsprachigen historischen Romans zu Gute.
Berlin historica Verlag 2006
ISBN: 978-3939929048

 

Mit Beiträgen von:
Markus Orths (Goldener Lorbeer), Rebecca Gablé (Silberner Lorbeer), Peter Prange (Bronzener Lorbeer), Tessa Korber, Iny Lorentz, Brigitte Riebe, Beate Rygiert, Gabriele Beyerlein, Sandra Lessmann, Tilman Röhrig, Nicolas Remin, Iris Kammerer, Mare Cristen, Angeline Bauer u.v.a.
Herausgeber: Olaf Kappelt

Comments are closed.