Buchtipp: Im dunklen Tal (Angeline Bauer)

Im Jahr 1742 fallen die Panduren im bayerischen Niederwessen ein, plündern und morden. Am abgelegenen Puchberger-Hof werden sechs Leichen gefunden. Die einzige Überlebende ist die elfjährige Amrei, die fortan stumm bleibt. Zwölf Jahre später wird ein junger Musikus vom Hofe des Kurfürsten als Schulmeister in das Dorf geschickt. Er gewinnt Amreis Vertrauen, und sie beginnt sich ihm mitzuteilen. Doch damit bricht die dunkle Vergangenheit wieder auf, und bald wird klar, dass ein dunkles Geheimnis über dem Dorf liegt.

Ein spannender Roman um Intrigen, Gewalt und das Aufkeimen einer jungen Liebe.

 

 

 

Im dunklen Tal
Angeline Bauer
Rosenheimer Verlagshaus
Hardcover
ISBN 978-3475541841
14,95 Euro

About Petra Schier

Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit ihrem Mann und einem Deutschen Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur an der Fernuniversität Hagen, seit 2003 arbeitet sie als freie Autorin. Ihre historischen Romane erscheinen im Rowohlt Taschenbuch Verlag, ihre Weihnachtsromane bei Rütten & Loening. Sie ist Mitglied im Syndikat, bei Quo Vadis sowie bei DeLiA.
This entry was posted in Buchtipps. Bookmark the permalink.

Comments are closed.