Radiointerview mit den Herausgebern des neuen Gemeinschaftsromans

“Zwölf Autoren schreiben ein Buch, gemeinsam, jeder ein Kapitel. Und der weitere Clou: Der Stoff basiert auf einer wahren Geschichte, ausgegraben aus den Trümmern des Kölner Stadtarchivs. Die Initiatoren des Projekts sind Heike Koschyk und Alf Leue. Wir befragen sie über das Wie und das Warum.”

So kündigte der Hessische Rundfunk das Live-Interview mit Heike Koschyk und Alf Leue an, den Herausgebern des neuen Quo Vadis Gemeinschaftsromans “Die vierte Zeugin”, der Ende August veröffentlicht worden ist. Entstanden ist ein interessantes Gespräch, geführt von Moderator Alf Haubitz, in denen die beiden über die Hintergründe und Entstehungsgeschichte des Projekts erzählen.

hr2_kulturgespraech_Heike Koschyk und Alf Leue Teil 1

hr2_kulturgespraech_Heike Koschyk und Alf Leue Teil 2

Mit freundlicher Genehmigung des Hessichen Rundfunks.

Die Herausgeber Heike Koschyk und Alf Leue

Heike Koschyk wurde 1967 in New York geboren. Sie schreibt Krimis, Biografien und historische Romane. Bevor sie sich ganz ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin widmete, leitete sie erfolgreich eine Textilagentur und arbeitete als Heilpraktikerin in ihrer eigenen Praxis. 2008 wurde Heike Koschyk mit dem Agatha-Christie-Krimipreis ausgezeichnet. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Alf Leue wurde 1968 in Darmstadt geboren. Nach Abitur, Zivildienst, Studienzeit und verschiedenen Auslandsaufenthalten war er von 1993 bis 2002 in einer Softwarefirma in leitender Funktion für den Bereich Presse und Marketing zuständig. Darüber hinaus entwickelte er Fachartikel für IT-Magazine und -Verlage, Fachbuchbeiträge, aber auch Comedy- und Satiretexte (Hörstücke/Radio). 
Ab 2005 verbrachte er sechs Jahre in Schweden, wo er als freier Autor, Texter und Konzeptentwickler tätig war, bis er wieder in seine alte Heimat, das Rhein-Main-Gebiet, zurückkehrte.

About HeikeK

Heike Koschyk wurde 1967 in New York geboren. Sie schreibt Krimis, Biografien und historische Romane. Bevor sie sich ganz ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin widmete, leitete sie erfolgreich eine Textilagentur und arbeitete als Heilpraktikerin in ihrer eigenen Praxis. 2008 wurde Heike Koschyk mit dem Agatha-Christie-Krimipreis ausgezeichnet. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Heike Koschyk ist die Marketingleiterin bei Quo Vadis.
This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort