Autorentreffen auf der Frankfurter Buchmesse

 

Das Team des Gmeiner-Verlages: A. Gmeiner, D. Kopp, R. Stein, C. Senghaas

Am vergangenen Freitag trafen sich sechzehn Autoren des Autorenkreises Historischer Roman Quo Vadis auf dem Messestand des Gmeiner-Verlages.

Nach einer kurzen Ansprache von Armin Gmeiner (Verleger), Claudia Senghaas (Lektoratsleitung) und Heike Koschyk (Marketingleitung QV) nutzten die Autoren die Gelegenheit zum Plaudern und beantworteten Fragen der Leser.

 

Leserin Carmen, QV Sprecherin M. Henneberg, Histo-Couch-Redakteur C. Jaehner, QV Sprecherin S. Wahl, QV Autor A. Wallon, Herausgeberin A. Brandt

 

Leserin Carmen hatte gleich einen ganzen Stapel Bücher der anwesenden Autoren dabei und Histo-Couch Chefredakteur Carsten Jaehner erzählte von seinen neuesten Errungenschaften und vom stetig anwachsenden Stapel der zu rezensierenden Exemplare.

 

Es wurde viel geredet und gelacht, man signierte Bücher und verabredete einen Büchertausch zur nächsten Gelegenheit, der Historica in Singen. Am Ende waren alle einer Meinung: Im nächsten Jahr treffen wir uns wieder!

 

Die anwesenden Autoren waren: Rebecca Abe, 
Nora Berger, 
Claudius Crönert, 
Guido Dieckmann,
 Rita Hausen,
 Marion Henneberg,
 Thomas Jeier,
 Marlene Klaus,
 Heike Koschyk, 
Alf Leue,
 Christiane Lind,
 Petra Schier,
 Kirsten Schützhofer, Susanne Wahl, 
Alfred Wallon,
 Dr. Eva Wodarz-Eichner

About HeikeK

Heike Koschyk wurde 1967 in New York geboren. Sie schreibt Krimis, Biografien und historische Romane. Bevor sie sich ganz ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin widmete, leitete sie erfolgreich eine Textilagentur und arbeitete als Heilpraktikerin in ihrer eigenen Praxis. 2008 wurde Heike Koschyk mit dem Agatha-Christie-Krimipreis ausgezeichnet. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Heike Koschyk ist die Marketingleiterin bei Quo Vadis.
This entry was posted in Allgemein, Veranstaltungen. Bookmark the permalink.

2 Responses to Autorentreffen auf der Frankfurter Buchmesse

  1. Evelyn B. says:

    Ja, das hätte ich gerne miterlebt. Ich freue mich für euch und hoffe, dass es im nächsten Jahr klappt.

  2. lesemoni says:

    ich wäre soooo gerne dabeigewesen:-( aber ein kleiner Trost bleibt :-) Viele von euch sehe ich ja bald in Singen wieder :-)

    Lg Moni

Hinterlasse eine Antwort