Autorin Christiane Lind belegt den 1. Platz

Christiane Lind

Die Quo Vadis-Autorin Christiane Lind belegte mit ihrer Geschichte “Es ist nicht leicht, eine Göttin zu sein” den 1. Platz beim 8. Literaturwettbewerb des Ellwanger Verlags. Der Text ist in den Bayreuther Festspielnachrichten 2011 “Tannhäuser” veröffentlicht. Die Geschichte betrachtet “Tannhäuser” aus der Perspektive der verlassenen Venus, die nicht verstehen kann, warum Tannhäuser und Elisabeth sich für den Tod und gegen die Liebe entscheiden.

 

Christiane Lind

About AlessaS

Alessa Schmelzer, geboren 1971 in Köln, studierte Alte und Neuere Geschichte, Klassische Archäologie, Germanistik und Philosophie. Als freie Museumspädagogin erstellt sie museumspädagogische Konzeptionen, v.a. für die archäologischen Museen des LWL. Bisher sind von der Autorin ein historisches Jugendbuch, wissenschaftliche Artikel und historische Kurzgeschichten erschienen. Die Autorin lebt in Münster. Im Forum ist sie Moderatorin für die Bereiche 'Quo Vadis Informationen' und 'Schreiben'.
This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort